Der rbb dokumentiert in einer bislang nie dagewesenen Größenordnung die Geschichte der Stadt Berlin von 1961 bis 1990. Ab 3. November 2018 startet „Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt“ auf prominentem Sendeplatz samstags um 20.15 Uhr. Eine Berlin-Chronik der Superlative: 30 mal 90 Minuten, Jahr für Jahr erzählt, von 1961, dem Jahr des Mauerbaus, bis 1990, dem Jahr der Wiedervereinigung, ausgestrahlt in drei Staffeln à zehn Folgen.

Continue Reading

Auch auf der diesjährigen IFA fand er statt, der Digitalradiotag. Auf Ihrer Eröffnungskeynote machte Cornelia Holsten, Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt und Vorsitzende der DLM und ZAK auf die vielfältigen Möglichketen…

radio B2, Deutschlands Schlager-Radio, startet mit „Kelle22 – Themen, Standpunkte, Klartext“ eine Talk-Sendung, bei dem die radio B2-Hörer im Mittelpunkt stehen. Moderiert wird die Show von dem bekannten Journalisten Klaus…

Berlin und die IFA gehören auch in Zukunft fest zusammen: Der Veranstalter der IFA, die gfu – Consumer und Home Electronics GmbH, hat heute die vertraglichen Vereinbarungen mit der Messe…