Pünktlich zur IFA: Berlin hat nun 2 DAB+ Privatradioprogrammpakete

Schon auf UKW machte der Hauptstadt keine andere Region in Sachen Radiovielfalt etwas vor. Das wiederholt sich nun auch auf DAB+. Berlin hat die meiste Auswahl an Radioprogrammen über die Terrrestrik. Seit dem 30.08. kann man in der Region nicht nur die bundesweiten Programme des Kanals 5C und des rbb empfangen, sondern ab sofort auch auf 2 Bouquets regionale Privatradiosender. Neu dazugekommen ist das Paket auf Kanal 12 D. Das Besondere: Nicht nur die Auswahl erhöht sich für die Hörer, sondern auch die Reichweite. Kanal 12D strahlt von folgenden Standorten ab: Berlin, Booßen (Frankfurt/Oder) und Calau (Cottbus). Die Neuaufschaltung geht einher mit einer Neubelegung die folgendermaßen aussieht:

Kanal 7B (Berlin):

  • 94,3 rs2
  • Berliner Rundfunk
  • KISS FM
  • MAXX FM
  • nice
  • pure fm
  • radio GOLD
  • Radio Teddy
  • lulu.fm
  • STAR*SAT RADIO
  • 93,6 JAM FM
  • Radio Potsdam
  • radio B2+ (SchlagerMIXX)
  • Radio Germany One
  • TOP 100 Station

Kanal 12D (Berlin/Brandenburg)

  • 104.6 RTL Berlins Hitradio
  • 105‘5 Spreeradio
  • BB Radio
  • bigFM
  • Domradio
  • ERF Pop
  • HIT 104
  • STAR FM Maximum Rock
  • Peli One
  • POWER RADIO – „ICH ON AIR“
  • radio B2
  • Radio Cottbus
  • Radio Paloma
  • Radio Paradiso
  • ROCK ANTENNE
  • ROCKLAND

„Rechtzeitig zur IFA 2018 können rund 60 Programme in Berlin und Brandenburg über DAB+ empfangen werden“, so Prof. Dr. Hansjürgen Rosenbauer, Vorsitzender des Medienrats. „Wir freuen uns, die führende Rolle, die Berlin und Brandenburg bei der Einführung neuer Verbreitungswege immer wieder spielen, unterstreichen und die Vielfalt im Radio weiter ausbauen zu können.“, so Rosenbauer weiter.

Für eine Überraschung sorgte erneu Radio B2 mit der Aufschaltung eines Ablegers unter dem Namen Radio B2+. radio B2+ bietet mit dem SchlagerMIXX ein 24-Stunden-Schlager-Programm an, das von DJs komplett gemixt wird. „Es gibt Musik ohne Unterbrechung, außer zu den stündlichen Regionalnachrichten“, schwärmt radio B2-Programmchef Normen Sträche. Gespielt werden die besten Party-Schlager in Remix-Versionen.

Neu für Berlin on-air ist auch Peli One: „Wir freuen uns, endlich auch die Hörer in unserer Heimatregion Berlin und Brandenburg mit Hip Hop, Soul und ganz viel R&B zu versorgen, auf diesen Moment haben wir lange gewartet“, so Senderchef Jörg Wachsmuth und weiter, „ich freue mich ab Montag, den 3. September unsere Hörer in Berlin, Hamburg und im Land Brandenburg über DAB+ wecken zu dürfen und alle anderen über Internet.“ Ab 3. September präsentiert Peli One auch eine neue Morgensendung.

You might like

About the Author: D. Martens