DAB+ in Belgien immer bekannter

Eine aktuelle Studie, die von dabplus.be veröffentlicht wurde, hat ergeben, dass unterdessen jedem vierten Bürger in Flandern DAB+ ein Begriff ist. 21% hören mittlerweile auf digitalem Weg. Allerdings fallen davon aktuell lediglich 3 Prozentpunkte für DAB+ ab. Mit 12% ist IP Radio aktuell Spitzenreiter.  Im Oktober hatte der Sendernetzbetreiber Norkring eine Lizenz für einen DAB+ Multiplex in der flämischen Region erhalten. Für das benachbarte Wallonien wurde ebenfalls eine Einigung über den neu zu ordnenden Frequenzplan erzielt. Damit wurden die Voraussetzungen auch für einen DAB+ Ausbau in der französischsprachigen Region geschaffen.

You might like

About the Author: D. Martens